INFORMATION

Wordpress - com oder org?

Wordpress.com und Wordpress.org sind zwei paar Schuhe. Wordpress.com.ist ein Server, auf dem man eine Website einrichten kann - kostenlos mit name.wordpress.com oder aufwändiger, kostenpflichtig und werbefrei mit eigener Domain. Wordpress.org ist eine Software. Man braucht einen Webspace, um die Software darauf zu installieren. Für Wordpress.com braucht man lediglich eine bestehende Emailadresse. Das Problem "Auslandskunde" besteht also nicht.

Diese ursprünglich für Blogs entwickelte Software lässt sich auch als konventionelle Homepage einsetzen. Es gibt bei beiden Lösungen sogenannte Seiten, die im oben stehenden Menü permanent gezeigt werden. Und es gibt Beiträge, die chronologisch organisiert sind: der neueste Beitrag steht immer oben. Eine Zuordnung zu Kategorien ist möglich und sehr sinnvoll.

Die Übernahme von bestehenden Websites ist einfach, aber die Bilder werden aus dieser bezogen, was problematisch werden kann, wenn es die Domain nicht mehr gibt. Sinnvoll ist, die Bilder auf einen neutralen Webspace zu legen und die Adresse im Wordpress-Editor entsprechend zu ändern.

In Wordpress ist eine Mediathek vorgesehen, in die man alle Bilder hochlädt und dann den Seiten und Beiträgen zuordnet. Das lässt sich bei neuen Beiträgen und sinnvollen Dateinamen gut machen. Alle (auch die nicht verwendeten) Bilder in die Mediathek auf einmal hochzuladen, ist allerdings kontraproduktiv.