ARCHIV

Teekampagne

Conrad Bölicke, damals Mitarbeiter der Teekampagne, hatte mich eingeladen, mit ihm eine ungewöhnliche Pressekampagne zum Jubiläum zu starten. Kennengelernt hatten wir uns nach meiner Reklamation einer Teesendung. Er brachte zu unserem ersten Treffen in Frankfurt einen Überraschungsgast mit, der schließlich für das schnelle Ende sorgte. Es war Manfred 4hlg., ein Studienkollege.

Die Aussendung an Zeitungen und Zeitschriften bestand aus einem Ringbuch mit Texten von Prof. Faltin und mir. Dazu gab es 100 Gramm Darjeeling in der 1-Kilo-Tüte und Fotos auf CD.

Das Motto "Eine Tüte macht die Runde" basierte auf einer Teekampagnen-Bekanntschaft. Gabi hatte uns die Originaltüte mit Tee für eine Woche mitgebracht.